GRANOLA – GESUNDES KNUSPERMÜSLI GANZ EINFACH SELBST GEMACHT

Granola, oder auch Knuspermüsli, kann ohne viel Aufwand zu Hause selbst gemacht werden. Die Basis besteht größtenteils aus Haferflocken und Nüssen. Der Vorteil: Wer sein Müsli selber macht, weiß auch was wirklich drin ist. Eine gesündere Alternative zu vielen Müslis aus dem Supermarkt, mit deutlich weniger Zucker. Von getrockneten Früchten über Kakaonibs bis hin zu Kokosraspeln oder Erdnussmus, je nach Belieben kann jeder seinem Müsli eine ganz persönliche Note verleihen. Das Müsli ist ohne Probleme bis zu 14 Tage haltbar, am Besten licht- und luftgeschützt in einer Dose mit fest schließenden Deckel aufbewahren.

Wie ihr nun euer Granola selbst zubereiten könnt und worauf ihr achten solltet, zeige ich euch hier.

300 g Haferflocken

80 g blanchierte Mandeln

80 g gehackte Haselnüsse

50 g Chiasamen

100 g Kokosöl

60 g Honig

60 g Agavendicksaft

1 TL Zimt

Etwas Vanilleextrakt

Eine Prise Salz

Mein persönliches Extra: 80 g Kokosraspeln

Der Ofen wird direkt als erstes auf ca.  170 Grad Umluft (180- 190 bei Ober- und Unterhitze) vorgeheizt. Dann die HaferflockenNüsseKokosraspeln und Chaisamen in eine Schüssel gegeben und unter Zugabe von Zimt, Salz und Vanilleextrakt verrühren.

Das Kokosöl wird in einem kleinen Topf mit dem Honig und Agavendicksaft bei niedriger Temeraptur erhitzt – nicht aufkochen! Unter rühren ergibt sich eine gleichmäßige Flüssigkeit. Diese wird nun in die Schüssel mit den Haferflocken und Nüssen gleichmäßig untergerüht, bis die gesamte Masse leicht benetzt ist. Durch das Erhitzen der Flüssigkeiten klebt die Masse nicht zu sehr und kann in nächsten Schritt viel leichter auf dem Backblech verteilt werden.

Nun wird das vorbereitete Knuspermüsli gleichmäßig auf einem Backblech verteilt. Achtet hierbei darauf, dass in den Ecken des Blechs keine zu dünnen Ausläufer des Müslis liegen. Diese Stellen werden sonst besonders schnell schwarz und verbrennen. Nun gebt ihr das Blech mit dem Müsli für 8 Minuten in den Backofen. Nach den 8 Minuten ist schon eine leichte Bräune zu erkennen. Als nächstes mischt ihr das Müsli einmal durch, sodass auch die untere Schicht an die Oberfläche kommt und legt das Blech für weitere 4-5 Minuten in den Backofen. Jetzt dürft ihr euer Müsli nicht aus den Augen lassen! Wenn eine perfekte gleichmäßige gold-braune Färbung erreicht ist, könnt ihr das Backblech aus dem Ofen nehmen und das Müsli für ca. eine halbe Stunde abkühlen lassen. Naschen ist natürlich erlaubt – wer kann da schon widerstehen!

Nun könnt ihr euer Müsli mit Milch, Joghurt oder einfach pur genießen! Wer Lust hat, mischt noch getrocknete Früchte oder Kakaonibs als i-Tüpfelchen unter das Knuspermüsli. Lasst es euch!

Schreibe einen Kommentar