Lifestyle

MISS GERMANY 2020 TOP 10 NRW

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich bin noch immer so unfassbar dankbar und aufgeregt, diese Erfahrung bei Miss Germany machen zu dürfen. Aus einer spontanen Laune heraus und ganz unverbindlich habe ich mich im August über eine Online-Berwerbung bei Miss Germany für Nordrhein-Westfalen beworben und bin tatsächlich nur wenig später als eine Kandidatin für die Top 16 ausgewählt worden! Ich konnte es kaum glauben und hätte niemals damit gerechnet. Umso dankbarer bin ich jetzt, tatsächlich dabei sein zu können!

Wie alles Anfing…

Die am meisten gestellten Fragen lauten tatsächlich »Konnte man sich einfach so dort bewerben?« und »Wie kam es dazu, dass du dich beworben hast?«. Die erste Frage kann ich schlicht bejahen, es gab eine Online-Bewerbung, die in mehreren Schritten ausgefüllt werden musste. Die einzige Einschränkung ist das Alter, nur Frauen zwischen 18 und 39 Jahren können sich bei Miss Germany bewerben. Ansonsten sind die Bewerbungen für alle Frauen da draußen zugänglich. So kommen wir auch schon zu der zweiten Frage. Das neue Konzept von Miss Germany hat mir so gut, gefallen, dass ich dachte „Warum nicht?“. Es geht um keine Schönheitsideale, Konfektionsgrößen oder sonstige Äußerlichkeiten, die erfüllt werden müssen. Es geht viel mehr um die Frau selbst, um starke Persönlichkeiten, um die Geschichte dahinter und um das, was sie repräsentieren möchte. EMPOWERING AUTHENTIC WOMEN. Ein für mich starkes Format, das ich gerne unterstütze und so noch nicht kannte!
Aber wie kam es jetzt dazu, dass ich mich beworben habe?

Instagram: @missgermany_official

Über mich

Die Menschen um mich herum wissen, dass ich niemand bin, der sich gerne in den Vordergrund stellt. Ich bin nicht total schüchtern, aber dennoch eher zurückhaltend. Ich beobachte gerne. Höre gerne zu. Aber tief in mir drin schlummert dieser Wunsch nach mehr. Der Wunsch etwas Großes zu erreichen, stark zu sein, zu inspirieren, meine Träume zu verwirklichen. All diese Dinge erreicht man aber nicht mit Zurückhaltung. Dieser Blog, die Worte die ich hier schreibe und mit Euch teile, Instagram und die Bilder die ich dort poste, Stories die ich mache und in denen ich in die Kamera spreche – NOT EASY.

@thomasjoelphoto.site

Es ist nie leicht, seine Komfortzone zu verlassen. Ein meistens beängstigender Schritt. Aber es macht uns stärker! Es macht mich stärker, über meinen Schatten zu springen, etwas zu wagen. Mich bei Miss Germany zu bewerben, war einer dieser Schritte. Ich kann nichts außergewöhnliches in meinem Leben vorweisen, ich habe keine Tausenden von Abonnenten und ich weiß nicht einmal, wer tatsächlich meine Beiträge hier liest, aber darum geht es doch gar nicht, oder? Ich bin ein Mensch wie ihr alle da draußen, ich habe Träume wie ihr und manchmal teilen wir sogar dieselben Leidenschaften oder Ziele. Ehrlich gesagt möchte ich mich gar nicht großartig von euch unterscheiden, ich möchte euch nicht zeigen, was ich alles Tolles erreicht habe und ihr das auch ganz sicher könnt. Ich möchte euch zeigen, dass ich dieselben Ängste vor Zurückweisung habe, dass mich die gleichen Zweifel plagen. ABER ich mache es trotzdem, ich wage die Schritte, die mich gnadenlos aus meiner Komfortzone reißen. Ich gehe meinen Weg und möchte euch so gerne dabei mitnehmen, ich will euch inspirieren, euch dazu ermutigen, das Gleiche zu tun.

Ihr wollt so gerne einen anderen Job machen, traut euch aber nicht, weil ihr denkt, ihr seid nicht qualifiziert genug? Schaut in den Spiegel und sagt genau das Gegenteil. Erkenne selbst, wie wertvoll du bist, für dich selbst und für andere. Nichts ist unmöglich! Seid euch immer im Klaren darüber, dass ihr nur dieses eine Leben habt. Strebt nach den Dingen, die euch glücklich machen, die euch Spaß machen. Der Weg dahin ist schwer? Das macht nichts. Es macht dich stärker. Es hat mich stärker gemacht und ich bin noch lange nicht an meinem Ziel angekommen.

„Mein Name ist Julia Schroeder und es gibt ein ganz bestimmtes Thema, oder eigentlich ist es vielmehr ein kleines Wort, das mir besonders am Herzen liegt und für das ich mich hier über Miss Germany stark machen möchte: Selbstliebe. Dies ist eine Message für alle da draußen, egal ob groß oder klein, jung oder alt, grün oder blau. Als neue Miss Germany möchte ich insbesondere junge Menschen dazu inspirieren, sich selbst treu zu bleiben und für seine Ziele im Leben zu kämpfen, denn nichts ist unmöglich! Wie Walt Disney es mit einem der berühmtesten Zitate auf den Punkt bringt: „If you can dream it, you can do it!“ 
Nicht selten wird man für seine Ziele und Wünsche im Leben belächelt und nicht ernstgenommen. Wir neigen dazu uns kleiner und schlechter zu machen, als wir eigentlich sind. Dabei sind wir viel mehr als das! Wir sind toll, so wie wir sind, egal wie wir aussehen oder uns anziehen. Selbstliebe steht an erster Stelle! Denn erst wir uns selbst lieben und an uns glauben, kann uns nichts und niemand mehr aufhalten. 
Mit einer Portion Selbstbewusstsein, Ehrgeiz und Selbstliebe können wir alles im Leben erreichen. Das ist wofür ich stehen möchte; Für mehr Stärke und Selbstliebe; Für alle Wünsche und Träume da draußen; Für ein Deutschland das sich gegenseitig stark macht und Träume wahr werden lässt.“

Die Live-Experiences in Hamburg 06.10.2019

Als Kandidatin für NRW ging es dann für mich am 06.10.2019 ab nach Hamburg, wo ich die anderen Mädels für NRW und Sachsen kennengelernt habe, jeweils 16 Mädels für jedes Bundesland. Vorweg kann ich schon sagen: Es war so eine tolle Erfahrung! Alle Mädels sind so nett gewesen, ich habe mich wirklich wohl gefühlt und zwischen uns gab es überhaupt kein Konkurrenzdenken. Wir waren alle aufgeregt und haben uns gegenseitig unterstützt und stark gemacht. Frauenpower vom Feinsten! Die Live-Experiences fanden in den Laudert Studios statt und wurden von Marken wie Babor, Tamaris und Tigi begleitet und es gab tolle Workshops, an denen wir teilnehmen durften.

Tamaris Workshop

Es gab ein rundum Styling von Make-up Artists der Beauty Academy Stuttgart (beast) und Hairstylisten mit einem anschließenden Fotoshooting mit dem top Fotografen Benjamin Becker (Instagram: @benjaminbecker_). Benjamin ist so nett, professionell und hat einem wirklich die Aufregung genommen. Ein großes Danke an dieser Stelle!

Am Aufregendsten waren jedoch die Interviews, die wir alle durchlaufen mussten. Ich werde nie vergessen, wie nervös ich war! In eine Kamera sprechen und das vor mehreren Leuten? Mein Herz ist fast explodiert vor Aufregung. Ich kann euch auch gar nicht mehr sagen, was ich genau gesagt habe, so nervös war ich. Es waren aber persönliche Fragen, insbesondere der Grund für die Teilnahme bei Miss Germany sowie unsere Werte und Überzeugungen, die wir weiter geben möchten. Ich wurde professionell durch das Interview geleitet und eine so so nette Dame (ich weiß ihren Namen leider nicht mehr, SHAME ON ME!) hat mir die Angst genommen.

Alles in allem war der Tag top organisiert, wir wurden herzlich empfangen und es gab keinen Moment, in dem ich unwohl gefühlt habe. Danke an das ganze Team von Miss Germany, danke an Ralf und Max Klemmer für diese einzigartige Möglichkeit ein Teil von Miss Germany sein zu dürfen, danke an Laura für die netten E-Mails und den reibungslosen Ablauf, danke an Benjamin Becker, an das Team von beast und danke an alle Mädels, die auch ein Teil dieser Reise sind und den Tag unvergesslich gemacht haben! Egal, wer es letztendlich schafft, alle Mädels haben den Titel verdient und schon jetzt sind wir Gewinnerinnen! #wesharethecrown

The beautiful Ruth Bambi @jemappeleruth

Community Voting & Top 10!

Den ganzen Oktober über haben jedes Wochenende für vier Bundesländer die Live-Experiences stattgefunden. Aus dem Fotoshooting und dem Interview wurde dann das Material für das Online-Voting erarbeitet. Anfang November war es dann so weit und die ersten vier Bundesländer (NRW, Berlin, Sachsen, Saarland) wurden für das Voting freigeschaltet. Das war der Zeitpunkt, an dem auch wir das erste Mal die Bilder und Videos gesehen haben! Eine Woche lang konnte jeden Tag für jede Kandidatin eine Stimme in Form von Herzchen abgegeben werden. Diejenigen, die mir auf Instagram folgen wissen, dass ich eine Woche lang jeden Tag mit dem Voting genervt habe, haha. Aber es hat sich so gelohnt! Dank eurer Unterstützung, dem fleißigen Teilen und dem täglichen Voten habe ich es tatsächlich unter die Top 10 geschafft!

Für die anderen Bundesländer laufen die Votings noch, ihr könnt also noch Herzchen für eure Favoritinnen abgeben!

„Die Top 10 stellt sich einer qualifizierten Jury aus Casting- & Social Media-Experten, Redakteuren und weiteren Branchen-Experten. speziell entwickelte Miss Germany-Parameter wird die Entscheidung gefällt. Der Eindruck der Persönlichkeiten aus den Live Experiences fließt hierbei auch mit ein. Die Bewertung erfolgt durch die Social Performance Indicators (SPIs): Authentizität & Ausstrahlung, Kreativität & Unterhaltung, Professionalität & Expertise, Community-Care & Kritikfähigkeit. Mitte Dezember ist es dann offiziell, wer es ins große Miss Germany-Finale 2020 am 15. Februar in der Europa-Park Arena in Rust schafft.“ https://missgermany.de/voting-2020/

Jetzt heißt es abwarten, eine kompetente Jury wird im Dezember die jeweilige Gewinnerin für jedes Bundesland bekannt geben. Mit in die Bewertung fließen das Voting und der persönliche Eindruck bei den Live-Experiences ein. Eine schwierige Aufgabe! Es sind so viele schöne und starke Persönlichkeiten, Geschichten und außergewöhnliche Frauen dabei. Ich bin so gespannt und gönne es auch jeder anderen, den Titel zu holen. #girlssupportgirls

Miss Germany Interview

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.